Konsularfragen

1. Legalisation der österreichischen Dokumente:
Legalisation der österreichischen Dokumente:
Die österreichischen Dokumente, die zur Verwendung in Vietnam ausgestellt wurden, müssen zuerst vom österreichischen Außenministerium (Legalisierungsbüro) vorlegalisiert werden. Erst danach können sie von der vietnamesischen  Botschaft in Wien legalisiert werden.
Für die Legalisation sind folgende Unterlagen einzureichen:
 
-  Dokumente im Original nebst einer Kopie
-  Antrag auf Legalisation (herunterladen)
-  Gebühr in bar
 
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Konsularabteilung der Botschaft unter der Telefonnummer 01-368075510.
 
 
2. Adoption aus Vietnam 
Voraussetzungen für den/die Adoptivbewerber/in:
Der/die Adoptionsbewerber/in muss
- geschäftsfähig sein,
- mindestens 20 Jahre älter als das Adoptivkind sein,
- gesund (frei von psychologischen Erkrankungen) sein,
- über ausreichendes Einkommen und Wohnräume verfügen, um das Kind zu versorgen, 
- den ständigen Wohnsitz in einem Land, das Mitglied des Haager Adoptionsübereinkommens über 
den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption ist, haben,
- über eine Genehmigung seines/ihres Heimlandes verfügen, ein Kind aus dem Ausland zu adoptieren.
 
 Antragstellung:
Um ein Kind aus Vietnam zu adoptieren, muss man einen Antrag auf Adoption eines vietnamesischen Kindes beim Adoptionsamt im Justizministerium der SR Vietnam (Adresse: 60 Tran Phu, Ba Dinh, Hanoi, Tel.: +84-4-62739695; +84-4-62739710; E-Mail: cnqt@moj.gov.vn) stellen. Der Antrag kann nur über eine zugelassene ausländische Adoptionsagentur oder über eine ausländische diplomatische Vertretung in Vietnam eingereicht werden. 
Der Antrag besteht aus folgenden Papieren:
• Ausgefülltes Antragsformular (APPLICATION FOR VIETNAMESE CHILD ADOPTION)
• Begl. Kopie des Reisepasses  
• Bewilligung zur Adoption, ausgestellt durch eine zuständige österreichische Behörde, in der 
bestätigt wird, dass Sie ein vietnamesisches Kind adoptieren dürfen (Original)  
• Sozialbericht (Original, nicht älter als 12 Monate)
• Ärztliche Bescheinigung, in der über Ihren Gesundheitszustand berichtet wird (Original, 
nicht älter als 12 Monate)  
• Einkommensnachweis (Original, nicht älter als 12 Monate)  
• Führungszeugnis (Original, nicht älter als 12 Monate)
• Nachweis über Ihren Familienstand (Heiratsurkunde, Ledigkeitsbescheinigung,…)
Achtung: All diese Papiere müssen 2-fach angefertigt, von der vietnamesischen Botschaft in Wien legalisiert und dann ins Vietnamesische übersetzt werden, bevor sie beim Adoptionsamt eingereicht werden. Es werden nur Übersetzungen akzeptiert, die durch die vietnamesische Botschaft oder durch einen in Vietnam zugelassenen Übersetzer vorgenommen wurden.    
 
Bearbeitungsdauer:
In der Regel beträgt die Bearbeitungszeit des Antrags ca. 3-4 Monate.  Es ist nicht ausgeschlossen, dass es länger dauern kann. 
Nähere Infos und Antragsformular können Sie unter http://moj.gov.vn/tthc/Lists/ThutucHanhChinh/View_Detail.aspx?ItemId=494 finden (auf Vietnamesisch).
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Konsularabteilung der Botschaft unter der Telefonnummer 01-368075510.
 
3. Eheschliessung in Vietnam:
Für den österreichischen Partner/die österreichische Partnerin:
• Heiratsantrag (erhältlich beim zuständigen Justizamt in Vietnam)
• beglaubigte Kopien des Reisepasses mit dem gültigen Einreisevisum
• Original oder beglaubigte Abschrift der Geburtsurkunde
• Gesundheitszeugnis eines Gesundheitsinstituts (HIV-negativ und frei von ansteckenden Erkrankungen, körperlich und geistig gesund)
• Österreichisches Ehefähigkeitszeugnis im Original, ggf. zusätzlich:
- falls verwitwet: Original oder beglaubigte Kopie der früheren Heiratsurkunde und der Sterbeurkunde des früheren Ehepartners
- falls geschieden: Original oder beglaubigte Kopie der früheren Heiratsurkunde und des Scheidungsurteils
• Aktuelle Meldebescheinigung mit der Angabe über den aktuellen Familienstand
• Sieben (7) Passfotos
Achtung: Für den Gebrauch der von der österreichischen Seite ausgestellten Unterlagen in Vietnam, müssen diese bei der vietnamesischen Botschaft in Österreich legalisiert werden. Die Botschaft kann diese Unterlagen nur legalisieren, wenn sie vorher von den zuständigen österreichischen Behörden beglaubigt worden sind.
 
Für den vietnamesischen Partner/ die vietnamesische Partnerin:
• Heiratsantrag (erhältlich beim zuständigen Justizsamt in Vietnam)
• Ledigkeitsbescheinigung, ggf. zusätzlich :
- falls verwitwet : Original oder beglaubigte Kopie der früheren Heiratsurkunde und der Sterbeurkunde des früheren Ehepartners
- falls geschieden: Original oder beglaubigte Kopie der früheren Heiratsurkunde und des Scheidungsurteils
• Beglaubigte Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises
• Original oder beglaubigte Abschrift der Geburtsurkunde
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Konsularabteilung der Botschaft unter der Telefonnummer 01-368075510.
 
 

 

Deutsch